Praktikum vom 20.07.05 - 20.10.05 bei Therapiehunde Deutschland
von Anke Dörries

FH Köln
Sozialpädagogik

Inhalte:

Wie alles begann.
Der Alltag
Die Hunde
Die Prüfung
Deckrüden-Suche
Wir fahren zur Ausstellung
Das Ende

Deckrüden- Suche

Ein Thema, dass sich wie ein roter Faden durch mein Praktikum zog und immer wieder spannend und superinteressant war, war die Suche nach einem geeigneten Collie- Deckrüden. Was sich für einen Laien als nicht wirklich schwer und kompliziert darstellt, ist, wenn man eine Zucht so gewissenhaft macht wie Frau Puhl, alles andere als einfach. Erstens gibt es in Deutschland nicht sehr viele Collies und zweitens kommen davon sehr wenige für die Zucht in Frage, da man auf sehr viele Dinge wie Rassestandards, Genetik, Blutlinie, Aufzucht und damit auch Prägung des eventuellen Rüden achten muss. In der Praxis sah das so aus, dass Frau Puhl, egal wo sie sich befand, auf der Suche nach Collies war die in Frage kommen. Sei es in Wuppertal, Tschechien oder Ostdeutschland, wohin wir eigens fuhren um einen kleinen Collie- Rüden, der zum Verkauf stand, anzuschauen.

Diese "Deckrüden- Jagd" war auf jeden Fall immer eine sehr spannende und interessante Sache, da man sich als "Zucht- Laie" gar nicht vorstellen kann was man alles beachten muss und ich dadurch sehr viel lernen konnte.


Lesen Sie hier weiter: Wir fahren zur Ausstellung